Skorpion

24. Oktober – 22. November

Leidenschaft • Intensität

Sonnenseite

Skorpione sind Gefühlsmenschen durch und durch – Emotionen zu spüren und sie bis in ihre Tiefe auszuleben ist ihr zentrales Lebensthema. Sie sind fasziniert von der Vielschichtigkeit der Dinge und möchten stets bis zum Innersten vordringen. Dabei übt gerade das Abgründige einen ungeheuren Reiz auf sie aus. Leidenschaft ist ihre Antriebsfeder: Sie widmen sich einer Aufgabe stets mit größter Gewissenhaftigkeit und Ausdauer, neigen aber auch zur Übertreibung bis hin zur Verausgabung.
Die Willenskraft eines Skorpions ist beeindruckend, genauso wie ihre Entschlossenheit. Vorausschauend erschaffen sie strategische Pläne und geben niemals auf. Obwohl Skorpione Oberflächlichkeiten verabscheuen, wirken sie auf Außenstehende oft selbst undurchschaubar und lassen sich ungern in die Karten schauen. Sie sind wie ein Eisberg; 1/9 ist über dem Wasser und 8/9 darunter.

Schattenseite

Skorpione können einige sehr unangenehme Charaktereigenschaften aufweisen. Sie können besessen, rachsüchtig, gehässig und verbohrt sein. In Konfliktsituationen fahren Skorpione schnell ihren Stachel aus. Sie neigen dann zu Eifersucht, Rechthaberei, Kompromisslosigkeit und können die Schwächen, Fehler und Schatten anderer Menschen erkennen und schonungslos offenlegen. Im Extremfall können sie sogar tyrannisch, zerstörerisch oder selbstzerstörerisch sein. Für den Skorpion gibt es nur »ganz oder gar nicht«, Schwarz oder Weiß, Leben oder Tod.
Skorpionen fällt es außerdem sehr schwer, mit Depressionen umzugehen. Sie lassen sich dann in die tiefsten Tiefen sinken. Diese pure Verzweiflung können andere nicht ansatzweise nachvollziehen. Und dennoch ist es wichtig für den Skorpion, diese Dunkelheit zu durchleben. Er konfrontiert sich dabei mit seinen schlimmsten Eigenschaften und seinen größten Ängsten, kämpft sich ausdauernd zurück nach oben und transformiert sich schließlich zu neuer Größe. Wieder und wieder.

7 Fakten über
Skorpione

1

Power-Farben

Dunkle Rotnuancen & Schwarz

2

Liebesglück

Fische, Krebs & Jungfrau

3

Geburtsstein

Türkis

4

Chakra

Thymuschakra

5

Planet

Pluto

6

Element

Wasser

7

Berühmte Skorpione

Grace Kelly, Indira Gandhi, Astrid Lindgren, Pablo Picasso, Martin Luther, Marie Curie, Leonardo DiCaprio

Skorpione in der Liebe & Beziehung

Skorpion Frau

Skorpion Frauen sind mysteriös und geheimnisvoll. Sie sind sehr emotional und gleichermaßen können sie kontrolliert sein. Diese leidenschaftliche und intensive Ausstrahlung verbunden mit der starken Kontrolle erzeugt eine enorme Spannung, die nach Außen hin für viele anziehend wirkt. Im Inneren leidet die Skorpion Frau unter der Spannung und kann oftmals nicht anders, als diese in ihren Beziehungen auszuleben. In der Erotik und der Sexualität ist die Skorpion Frau unwiderstehlich, abgründig, leidenschaftlich, sinnlich, und tabulos, so dass sie unvergesslich wird.

Als Partner einer Skorpion Frau werden wir mit unseren Ängsten, Begierden und Schatten konfrontiert, aber die daraus entstehende Partnerschaft wird zutiefst emotional und leidenschaftlich sein.

Skorpion Mann

Der männliche Skorpion ist leidenschaftlich, eifersüchtig, besitzergreifend, undurchschaubar, aber auch sehr erotisch und tiefsinnig. Er kann gewaltige seelische Kräfte mobilisieren, um seine Ziele zu erreichen. Er ist ehrgeizig, ausdauernd, konsequent und sehr zielbewusst. Aber der Skorpion kann auch etwas Zerstörerisches haben und es ist nicht auszuschließen, dass er nach persönlicher Macht strebt. Er neigt zu Manipulation und Erpressung. Er ist zwanghaft und lässt nicht locker. Früher oder später muss auch der Skorpion Mann erkennen, dass es darum geht, sich selber zu wandeln. Anstatt andere zu beherrschen oder zu manipulieren, geht es darum, die eigene Transformation voranzutreiben.

Als Partner eines Skorpion Mannes können wir den Himmel oder die Hölle erleben, es hängt ganz davon ab, wie weit er entwickelt ist. Die entstehende Beziehung wird aber immer äußerst intensiv sein.

Lernaufgabe

Der typische Skorpion sucht nach der Weltformel, mit der sich alles erklären lässt. Sodass alle Fragen verschwinden und das Leben als klares, zweifelsfreies Bild vor ihm liegt. Er muss lernen, die Dinge in einem anderen Licht zu sehen. Der Bauplan für ein Haus ist eine Sache - es tatsächlich zu bauen eine andere, bei der alle möglichen Einflüsse auftreten, die vorher nicht berechenbar waren. Es gilt für den Skorpion eine gewisse Flexibilität im Umgang mit der Welt zu entwickeln und die Fähigkeit, sich dem dynamischen Fluss des Lebens hinzugeben.

Entwickelt er diese Flexibilität nicht, wird er zu einem Menschen, der die Welt an seine Idealvorstellung anpassen möchte. Er versucht passend zu machen, was nicht passend ist und grenzt aus, was nicht in sein Bild passt. Dadurch unterbricht er den lebendigen Fluss des Lebens, was eine für ihn schmerzvolle Korrektur nach sich zieht.

Lebensziel

Der Skorpion sucht nach etwas, das seine eigene Existenz überdauern wird. Dafür ist er bereit, einen Teil seiner eigenen Substanz, seiner materiellen Sicherheit oder sogar sich selbst zu opfern. Hat er sein Lebensziel gefunden, wird er es mit Leidenschaftlichkeit, Hingabe und Ausschließlichkeit verfolgen. Durch eben diese Fähigkeit der absoluten Bindung an überpersönliche Gedanken und Ziele, schafft er es, seine persönlichen Grenzen zu sprengen. Er »verschmilzt« mit etwas Bedeutenderem, etwas Größerem, als sich selbst, wodurch seiner Sterblichkeit ein anderer Sinn verliehen wird.

3

Aspekte

Es gibt insgesamt 2 Polaritäten, 3 Modalitäten und 4 Elemente. Jedes Sternzeichen wird jeweils einem dieser Aspekte zugeordnet. Wenn man die Polarität, die Modalität und das Element eines Zeichens kennt, kann man schon gut einschätzen, worum es bei dem betreffenden Sternzeichen geht.

Polarität

Yin

Yin-Zeichen sind eher introvertiert, subjektiv und empfänglich.

Modalität

Fest

Feste Zeichen sind beständig, festhaltend und widerstrebend gegenüber Veränderung. Sie sind hartnäckig, konzentriert und entschieden.
Neben dem Skorpion zählen noch Stier, Löwe und Wassermann zu den festen Zeichen.

Element

Wasser

Wasser stärkt die Emotionen und die Intuition.
Neben dem Skorpion zählen noch Krebs und Fische zu den Wasser-Zeichen.

Geburtsstein und Chakra des Skorpions

Der Skorpion und das Thymuschakra

Das dem Skorpion zugeordnete Thymuschakra gehört zu den Nebenchakren. Es sitzt mittig zwischen dem Solarplexus und dem Herzchakra. Das Thymuschakra steht für Selbstschätzung, Selbstwert, inneren Frieden und Schätzung des Lebens. Der Wert des Lebens ist auch ein großes Thema für den Skorpion, der in einer Zeit geboren wird, in der die äußere Natur stirbt und nur die Samen bleiben, die den Keim neuen Lebens in das nächste Jahr tragen sollen. Die Farbe des Thymuschakras ist ein helles Türkis. Damit sind auch Steine dieser Farbe für den Skorpion von besonderer Bedeutung und stärken sein Verlangen nach dem elementaren Wissen um Leben und Tod.

Türkis – der Geburtsstein des Skorpions

Der Türkis ist der Hauptstein aller Skorpiongeborenen. Ein Thema des Skorpion ist es, sich seinen eigenen Dämonen zu stellen. Der Türkis kann ihm dabei helfen, sein Innerstes zu ergründen – er führt das Zeichen zu seinen Ursprüngen zurück und hilft Blockaden zu lösen, indem er dem Skorpion den Mut vermittelt, seine Ängste zu überwinden.

Sieh Dir meine ganze Kollektion an

Alle Sternzeichen

 

Widder

21.03. - 20.04.

Widder

21.03. - 20.04.

 

Stier

21.04. - 20.05.

Stier

21.04. - 20.05.

 

Zwillinge

21.05. - 21.06.

Zwillinge

21.05. - 21.06.

 

Krebs

22.05. - 22.07.

Krebs

22.05. - 22.07.

 

Löwe

23.07. - 23.08.

Löwe

23.07. - 23.08.

 

Jungfrau

24.08. - 23.09.

Jungfrau

24.08. - 23.09.

 

Waage

24.09. - 23.10.

Waage

24.09. - 23.10.

 

Skorpion

24.10. - 22.11.

Skorpion

24.10. - 22.11.

 

Schütze

23.11. - 21.12.

Schütze

23.11. - 21.12.

 

Steinbock

22.12. - 20.01.

Steinbock

22.12. - 20.01.

 

Wassermann

21.01. - 19.02.

Wassermann

21.01. - 19.02.

 

Fische

20.02. - 20.03.

Fische

20.02. - 20.03.

Menü