Fische

20. Februar – 20. März

Sensibilität • Glaube

Sonnenseite

Im Zeichen der Fische geht es um die unendlichen Dimensionen der Gefühle und Empfindungen. Ähnlich tief und weit wie das Meer, sind auch die Vertreter des Sternzeichens Fische. Viele von ihnen sind sich selber ein Rätsel und sie versuchen vieles, damit sie lernen, sich selber besser zu verstehen. Es ist häufig schwierig für sie, mit ihrer starken Sensibilität zurecht zu kommen. Sie empfangen ständig eine überwältigende Menge an Eindrücken und Informationen und können gradezu unheimlich übersinnlich sein. Ihre Träume - egal ob Tagträume oder andere - sind eine Quelle der Inspiration.
Sie werden beherrscht von ihrer selbstlosen Liebe und Opferbereitschaft, sie haben grenzenloses Mitgefühl und eine große Bereitschaft zur Hingabe. Sie sind verzaubernd und bezaubernd, echte Sensibelchen, hochgradig verletzlich und leider auch schnell depressiv.
Fische haben eine starke Sehnsucht nach spirituellen Erfahrungen. Ihre seelischen Empfindungen teilen sie gern mit anderen und ähnlich wie das Sternzeichen Krebs leben sie auf, wenn sie das Gefühl haben, gebraucht zu werden.

Schattenseite

Fische sind versponnen, undurchsichtig, wankelmütig und unaufrichtig, aber auch intuitiv, spüren alles, sind besonders sensibel bis sensitiv und oftmals hellsichtig. Sie können extrem naiv sein und ihrem eigenen Wunschdenken schnell zum Opfer fallen. Ihre Gefühlswelt ist derart verletzlich, dass sie einer Schildkröte ohne Panzer gleichkommen und ihre Passivität entsagt jeder Vernunft. Wie ein Fisch mit Krisen umgeht? In seiner Unentschlossenheit und Schwäche tut er einfach gar nichts. Statt die Dinge in die Hand zu nehmen, schwimmt er im Meer der Unklarheit. Häufig sind sich die Fische selbst ihr größter Feind. Ihre Träume können sich schnell als Illusionen herausstellen und sie verlieren sich dann gerne in Lethargie, Alkohol, Isolation und Selbstmitleid. Gleichzeitig schlummert jedoch in jedem Fisch die Fähigkeit mit diesen Umständen und Verhaltensmustern konstruktiv umzugehen.

7 Fakten über
Fische

1

Power-Farben

Blau, Violett & Pastelltöne

2

Liebesglück

Stier, Skorpion & Krebs

3

Geburtsstein

Girasol

4

Chakra

Nirvana-Chakra

5

Planet

Neptun

6

Element

Wasser

7

Berühmte Fische

Rosa Luxemburg, Cindy Crawford, Rihanna, Lena Gercke, Michail Gorbatschow, Kurt Cobain, Matthias Schweighöfer

Fische in der Liebe & Beziehung

Fische Frau

Wie die Meerjungfrau im Märchen umweht die Fische-Frau etwas Mystisches, Geheimnisvolles und schwer Greifbares. Ihre Fähigkeit zur Hingabe ist grenzenlos, sie selber ist selbstlos bis hin zur Selbstaufgabe. Die Fische Frau ist hilfsbereit, feinfühlig und aufopfernd. Sie kann andere Lebewesen nicht leiden sehen, da sie aufgrund ihrer großen Sensibilität mitleidet. Im Laufe ihres Lebens muss sie lernen damit klar zu kommen, ansonsten kann sie Schaden an Körper und Seele nehmen. Am besten wäre es für sie, wenn sie einen Partner finden könnte, der sie so schätzen und lieben könnte, wie sie ist und der ihr Sicherheit vermittelt. In einem sicheren Hafen angekommen, zeigt sich die Fische-Dame äußerst loyal, hingebungsvoll und zärtlich.

Fische Mann

Er ist ein ungewöhnlicher Mann mit intensiver emotionaler Ausstrahlung. Seine Energien sind jedoch schwankend und er ist sehr stimmungsabhängig und somit schnell zu verstören. Oftmals kennt er seinen Lebensweg nicht, er weiß nicht, was er will, ist ziel- und orientierungslos.

Mit einem männlichen Fisch als Partner haben wir jemanden an unserer Seite, der sanftmütig, mitfühlend und hoch emotional ist. Wenn wir einen Macho oder einen Erfolgsmenschen wollen, dann sind wir hier falsch. Wenn es uns um den Austausch von Gefühlen und ein Leben in der Tiefe geht, dann sind wir goldrichtig.

Lernaufgabe

Die Fische sind ungeprägt, haben keine klare Form und dadurch eine Fülle an Wahlmöglichkeiten. In dem leeren Raum der Fische stecken ungeahnte Schöpfungsmöglichkeiten. Durch das Fehlen eines klaren Rahmens und der damit einhergehenden Freiheit wird jedoch ein hohes Maß an Selbstverantwortung und Entscheidungsfähigkeit verlangt, die von den Fischen erst gelernt werden muss. Letztendlich geht es dem Fisch darum mit allem Sein zu verschmelzen und sein Ich aufzugeben. Er kann aber nicht aufgeben, was er gar nicht besitzt. Wenn er kein Ich, also kein Ego, besitzt, von dem er weiß, was es ist, was es will, wünscht und woraus es besteht, so kann er dieses auch nicht aufgeben. Auf dem Weg sein Ego aufzugeben, muss er sich also zuerst als Individuum aufbauen und anerkennen. Der Weg der Fische verlangt intensive Arbeit an sich selbst und fordert ein Eintauchen in die Welt des Unbewussten, Mut und Opferbereitschaft.

Lebensziel

Eines der wichtigsten Themen von den Fischen ist das Hinterfragen der eigenen vermeintlichen Lebensziele und -motivationen. Im Allgemeinen sind wir uns so sicher, dass unsere Wahrnehmung der Dinge die richtige ist, dass wir wissen was wir wollen und was erstrebenswert ist. All diese Überzeugungen und Illusionen werden in den Fischen in Frage gestellt und es wird Platz gemacht für eine umfassendere Wahrheit. Für die Fische ist es außerdem von zentraler Bedeutung ihre Aufmerksamkeit vom »Haben & Wollen« auf die inneren Bedürfnisse und das »Sein« umzuschalten.

3

Aspekte

Es gibt insgesamt 2 Polaritäten, 3 Modalitäten und 4 Elemente. Jedes Sternzeichen wird jeweils einem dieser Aspekte zugeordnet. Wenn man die Polarität, die Modalität und das Element eines Zeichens kennt, kann man schon gut einschätzen, worum es bei dem betreffenden Sternzeichen geht.

Polarität

Yin

Yin-Zeichen sind eher introvertiert, subjektiv und empfänglich.

Modalität

Beweglich

Bewegliche Zeichen sind flexibel und veränderlich. Sie passen sich an und fügen sich ein.
Neben den Fischen zählen noch Zwillinge, Jungfrau und Schütze zu den beweglichen Zeichen.

Element

Wasser

Wasser stärkt die Emotionen und die Intuition.
Neben den Fischen zählen noch Krebs und Skorpion zu den Wasser-Zeichen.

Geburtsstein und Chakra des Fische

Die Fische und das Nirvana-Chakra

Das Nirvana-Chakra gehört zu den Nebenchakren und ist auch als Soma-Chakra bekannt. Es liegt auf der Fontanelle. Ist dieses Chakra aktiviert, unterstützt es die Loslösung von Illusionen und lässt einen verinnerlichen, dass alles eins ist. Vom Nirvana-Chakra heißt es, es sei das subtilste Chakra im Chakren-System. Es steht mit einem reinen Bewusstsein in Verbindung und strahlt auf alle übrigen Chakren aus.

Girasol – der Geburtsstein der Fische

Der Girasol hilft den Fischen, verborgenen Bewusstseinsinhalten auf den Grund zu gehen und gibt ihnen mehr Gelassenheit. Er verleiht die Fähigkeit, die eigenen Wünsche und Bedürfnisse wieder bewusster wahrzunehmen und schenkt dem eigenen Leben dadurch neuen Schwung. Mit der Hilfe des Girasol können neue Lebensabschnitte mühelos betreten werden.

Sieh Dir meine ganze Kollektion an

Alle Sternzeichen

 

Widder

21.03. - 20.04.

Widder

21.03. - 20.04.

 

Stier

21.04. - 20.05.

Stier

21.04. - 20.05.

 

Zwillinge

21.05. - 21.06.

Zwillinge

21.05. - 21.06.

 

Krebs

22.05. - 22.07.

Krebs

22.05. - 22.07.

 

Löwe

23.07. - 23.08.

Löwe

23.07. - 23.08.

 

Jungfrau

24.08. - 23.09.

Jungfrau

24.08. - 23.09.

 

Waage

24.09. - 23.10.

Waage

24.09. - 23.10.

 

Skorpion

24.10. - 22.11.

Skorpion

24.10. - 22.11.

 

Schütze

23.11. - 21.12.

Schütze

23.11. - 21.12.

 

Steinbock

22.12. - 20.01.

Steinbock

22.12. - 20.01.

 

Wassermann

21.01. - 19.02.

Wassermann

21.01. - 19.02.

 

Fische

20.02. - 20.03.

Fische

20.02. - 20.03.

Menü