Sternzeichen

 

Widder

21.03. - 20.04.

Widder

21.03. - 20.04.

 

Stier

21.04. - 20.05.

Stier

21.04. - 20.05.

 

Zwillinge

21.05. - 21.06.

Zwillinge

21.05. - 21.06.

 

Krebs

22.06. - 22.07.

Krebs

22.05. - 22.07.

 

Löwe

23.07. - 23.08.

Löwe

23.07. - 23.08.

 

Jungfrau

24.08. - 23.09.

Jungfrau

24.08. - 23.09.

 

Waage

24.09. - 23.10.

Waage

24.09. - 23.10.

 

Skorpion

24.10. - 22.11.

Skorpion

24.10. - 22.11.

 

Schütze

23.11. - 21.12.

Schütze

23.11. - 21.12.

 

Steinbock

22.12. - 20.01.

Steinbock

22.12. - 20.01.

 

Wassermann

21.01. - 19.02.

Wassermann

21.01. - 19.02.

 

Fische

20.02. - 20.03.

Fische

20.02. - 20.03.

Das sagt Dein Sternzeichen über Dich aus
Das sagt Dein Mondzeichen über Dich aus
Der Sternzeichen-Aszendent
Das Sternzeichen-Deszendent
Sternzeichen und die vier Elemente

Das sagt Dein Sternzeichen über Dich aus

Dein Sternzeichen – und damit Dein Sonnenzeichen – und Dein Mondzeichen stehen sich gegenüber und ergänzen sich oft gegenseitig. Spricht jemand von Deinem Sternzeichen, bezieht er sich auf Dein Sonnenzeichen.

Worüber genau lassen sich dank Deinem Sonnenzeichen Aussagen treffen?
Du willst oft mit dem Kopf durch die Wand und kannst ganz schön stur sein? Dann bist Du bestimmt Sternzeichen Widder! Intensiv und leidenschaftlich – typisch Skorpion? Das Sternzeichen, in dem Du geboren bist, kann als „treibende Kraft“ Deiner Persönlichkeit verstanden werden. Es gibt Aufschluss über typische Charakterzüge, Eigenschaften und Verhaltensweisen, darüber, wie Du deinen Lebensweg beschreitest und welche Herausforderungen Dich dabei erwarten können.

Auch wenn zwei Menschen dasselbe Sternzeichen, also dasselbe Sonnenzeichen, haben, können sie sehr unterschiedlich sein. Der Stand der Sonne im “Sternzeichen” ist nämlich nur ein – wenn auch sehr wichtiges – Element einer astrologischen Horoskop-Deutung. Deine persönliche Sternenkonstellation ist also hoch individuell und einzigartig.

Wenn Du weißt, welches Sternzeichen Du hast, kannst Du

Deinen grundlegenden Charakter, Deine Eigenschaften und Deine Lebenseinstellung identifizieren
erkennen, was Deine Stärken sind und wie Du sie einsetzen kannst
Dein Selbstbild und Selbstbewusstsein besser ergründen.

Das sagt Dein Mondzeichen über Dich aus

Dein Mondzeichen gibt Aufschluss darüber, wie Du fühlst und empfindest. Der Mond symbolisiert in der Astrologie die Gefühlswelt und emotionalen Bedürfnisse des Menschen. Anders als bei Deinem Sternzeichen, liegt der Fokus hier auf Deiner Intuition und nicht auf dem Kern Deines Charakters. Auch über Deine Art, die Welt und Deine Mitmenschen wahrzunehmen und mit ihnen zu interagieren, verrät Dein Mondzeichen einiges. Es wird durch den Stand des Mondes zum Zeitpunkt Deiner Geburt – also abhängig vom genauen Tag, der Stunde und der Minute – berechnet.

Indem Du Dein Sternzeichen in Relation zu Deinem Mondzeichen betrachtest, kannst Du Deine individuelle Persönlichkeit besser verstehen. Nicht selten stehen sich hier zwei völlig konträre Tierkreiszeichen gegenüber. Das erklärt beispielsweise, warum manche Waagen als eigentlich sanftmütige, harmoniebedürftige Menschen eine sehr energische, ungeduldige Widder-Seite in sich haben.

Wenn Du weißt, welches Mondzeichen du hast, kannst Du

den unbewussten Seiten Deiner Persönlichkeit näherkommen
Deine Gefühle und Stimmungen besser verstehen
Dein „inneres Kind“ kennenlernen und leichter erkennen, was Du brauchst, um Dich wohl und geborgen zu fühlen.

Der Sternzeichen-Aszendent

Neben dem Mond- und Sternzeichen ist auch der Aszendent ein aussagekräftiger Faktor Deines Horoskops. Er repräsentiert die Facetten Deiner Persönlichkeit, die Du der Außenwelt zeigst.

Der Aszendent wird – anders als das Sternzeichen – mit der genauen Uhrzeit und dem genauen Ort Deiner Geburt berechnet. Symbolisch gesehen wird man also am Aszendenten geboren. Hier treten wir ins Leben. Daher beschreibt der Aszendent Deinen Lebensweg. Das Sternzeichen, in das der Aszendent fällt, beschreibt Dein grundsätzliches Lebensthema, ob es Dir nun gefällt oder nicht. Je jünger der Mensch ist, desto unbewusster ist ihm sein Lebensweg. Je älter der Mensch wird, desto bewusster wird ihm sein Lebensweg und damit auch das Thema, welches der Aszendent symbolisiert. Der Mensch macht mit zunehmendem Alter seine Erfahrungen und der Lebensweg prägt sich ihm ein, so dass gesagt werden kann, dass der Mensch immer mehr zu seinem Aszendenten wird.

Der Aszendent verkörpert also auch die Wesensmerkmale, die Du bewusst nach außen zeigst bzw. die von Deinen Mitmenschen zuerst wahrgenommen werden. Er hat nicht nur Einfluss auf Aussehen und Auftreten, sondern auch darüber, wie wir uns der Welt präsentieren und uns anderen gegenüber verhalten.

Betrachte Deinen Aszendenten als die „Maske“, die Du trägst, wenn Du jemandem zum ersten Mal begegnest. Er symbolisiert den Eindruck, den Du hinterlassen möchtest und ermöglicht es Dir, Dein wahres Wesen fürs Erste zu tarnen.

Der Aszendent

lässt Dich Deine Verhaltensweise anderen gegenüber besser verstehen
hilft Dir einzuschätzen, welchen (ersten) Eindruck Du auf andere machst
offenbart Dein grundsätzliches Lebensthema.

Das Sternzeichen-Deszendent

Der Deszendent ist das gegenüberliegende Zeichen des Aszendenten. Beide Punkte sind im Horoskop als Achse für das „Ich” und das „Du” miteinander verbunden. Während der Aszendent Dein Selbstbild symbolisiert, steht der Deszendent für Dein Partnerbild.

An Deinem Deszendenten lässt sich festmachen, zu welchen Menschen Du Dich besonders hingezogen fühlst oder welche Reaktionen ein bestimmtes Ereignis bei Dir auslöst. Verliebst Du Dich beispielsweise erstaunlich oft in dasselbe Sternzeichen? Es könnte daran liegen, dass Du hier von Deinem Deszendenten beeinflusst wirst.

Der Deszendent

kann als Spiegelbild Deiner Persönlichkeit verstanden werden
verrät, welche Menschen Du anziehst und zu wem Du Dich hingezogen fühlst
zeigt Dir, welche Erfahrungen nützlich für Deine Weiterentwicklung sein könnten.

Sternzeichen und die vier Elemente

Jedem der zwölf Sternzeichen des Tierkreises wird eines der vier Elemente Feuer, Erde, Luft und Wasser zugeordnet, die Einfluss auf Deine Persönlichkeit, Deine Verhaltensweise und die Gestaltung Deines Lebenswegs haben können.

Du hast tausend Ideen, bist immer auf der Suche nach neuen Erkenntnissen und liebst Veränderung? Wenn Du zufällig Wassermann, Zwillinge oder Waage bist, wundert das kaum, denn Dein Element ist Luft, daher bist Du auch ständig in Bewegung.

Brennst Du buchstäblich für die Dinge, die Dir am Herzen liegen und kannst Dich gut gegen Widerstände durchsetzen? Dann liegt das vielleicht daran, dass Dein Element Feuer ist!

Ziehen Freunde Dich aufgrund deiner besonnenen Art und Deiner guten Urteilsfähigkeit häufig bei der Entscheidungsfindung zu Rate, kann es gut sein, dass Deinem Sternzeichen das Element Erde zugeordnet wird.

Und ist Dein Element Wasser, schätzt Du die emotionale Verbundenheit mit anderen ebenso wie den Rückzug in Deine eigene Gedankenwelt.

Welches Element hast du?

Widder, Löwe, Schütze

FEUER

Das Spirituelle, Energie, Enthusiasmus, Inspiration, Lebensfreude, kraftvolles Auftreten, Umsetzung, extreme Impulsivität, unbesonnen, selbstbewusst, antriebsstark, dynamisch, das cholerische Temperament.

Stier, Jungfrau, Steinbock

ERDE

Das Physische, konkrete materielle Angelegenheiten, strukturiert, ordentlich, praktisch, konservativ, zurückhaltend, beständig, Machbarkeit, das melancholische Temperament.

Krebs, Skorpion, Fische

WASSER

Das Emotionale, Formbarkeit, instabil, empfänglich, sensibel, sensitiv, Gefühle, empfindsam, beeinflussbar, nachdenklich, introvertiert, verwirrt, mitfühlend, das phlegmatische Temperament.

Zwillinge, Waage, Wassermann

LUFT

Das Geistige, intellektuell, analytisch, beweglich, unbeständig, kreativ, kommunikativ, ruhelos, freiheitsliebend, begegnungsfreudig, das sanguinische Temperament.

Menü